Yamaha-Logo
Home Fahrzeugangebote Aktuell Bergkamen Münster KTM in Münster HONDA in Münster Stellenangebote mobile.de Kontakt Impressum Datenschutz
Trenner Kaufanfrage Trenner Ersatzteilservice Trenner Werkstatttermin vereinbaren Trenner Yamaha Zubehör anzeigen Trenner Yamaha Bekleidungskollektion anzeigen Trenner Yamalube Produkte anzeigen  
  Yamaha Motorräder anzeigen Trenner Yamaha Roller anzeigen Trenner Yamaha Elektrofahrzeuge anzeigen Trenner Yamaha Stromerzeuger anzeigen Trenner Yamaha Schneefräsen anzeigen Trenner

Weitere Meldungen

Allgemeine News | MotoGP News | IDM News | Yamaha-Cup News | Alle Pressestimmen anzeigen

Lorenzo auf zwei beim Texas-Grand-Prix

Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP Team) lieferte beim Großen Preis von Amerika eine beeindruckende Leistung ab und sicherte sich am Ende verdient den zweiten Platz. Teamkollege Valentino Rossi erwischte wegen einer rutschenden Kupplung einen schwierigen Start, musste das Rennen aber in der dritten Runde nach einem Sturz vorzeitig beenden.

Mit einem für Lorenzo typischen Start ging es von der zweiten Position in das Rennen und der Spanier bog direkt als Führender in die erste Kurve ein. Kurze Zeit später musste Lorenzo nach einem kleinen Fahrfehler einen weiten Bogen fahren, wodurch er drei Plätze verlor, sich aber schnell wieder erholen und dann hinter Andrea Dovizioso die Aufholjagd um die Spitze starten konnte. Bei 17 zu fahrenden Runden klappt das Überholmanöver gegen Dovizioso und Lorenzo lag nun hinter Marquez auf dem zweiten Rang. Lorenzo versuchte alles, war aber nicht in der Lage, den Rückstand auf den starken Marquez zu verringern. Mit dieser Einsicht fuhr Lorenzo ein taktisch kluges Rennen und überquerte am Ende mit 10 Sekunden Rückstand den Zielstrich und sicherte sich so 20 wertvolle Punkte für die WM-Tabelle.

Valentino Rossi war über seinen frühen Sturz beim Texas GP sehr enttäuscht. Mit rutschender Kupplung erwischte Rossi keinen guten Start und verlor noch vor der ersten Kurve wertvolle Plätze. Doch Rossi gab nicht auf und versuchte in den ersten Runden den Rückstand auf die Spitze zu eliminieren. Der neunfache Weltmeister kämpfte, als er in der dritten Runde über das Vorderrad stürzte und somit sein texanisches Abenteuer vorzeitig beenden musste.

Mit seinem zweiten Platz verbesserte sich Lorenzo in der WM-Wertung auf den zweiten Platz und liegt nun mit 45 Punkten 21 Punkte hinter Marc Marquez. Rossi verlor einen Platz und liegt mit 33 Punkten hinter Lorenzo auf dem dritten Rang. Der MotoGP-Tross wechselt nun von Übersee nach Europa, wo am 24. April das Rennen in Jerez stattfindet.

Jorge Lorenzo, Platz 2
„Es war wirklich wichtig, das Rennen zu beenden und 20 Punkte zu holen, denn nach dem Sturz beim Warm-Up heute Morgen war es nicht so leicht, sich zu konzentrieren. Ich habe versucht mich auf das Rennen zu fokussieren. Das Rennen begann schwierig, denn die Strecke war rutschig und mit dem harten Hinterreifen und dem vollen Tank war das Bremsen nicht so einfach. Ich machte dann auch einige Fehler, die mir eigentlich in der ersten Runde nicht passieren. Mit Marc konnte ich nicht mithalten, er war das ganze Wochenende und im Rennen einfach zu stark. Ich war aber stark genug, um den zweiten Platz bis zur schwarz-weißen Flagge zu halten. Nach den vielen Stürzen ist es nicht einfach auf dem Motorrad zu bleiben, doch heute haben wir wieder gemerkt, wie wichtig es ist, ein Rennen zu beenden und das habe ich auch getan.“

Valentino Rossi, Ausfall
„Es ist sehr schade, denn unglücklicherweise habe ich mir direkt am Start die Kupplung verbrannt. Ich war Dritter, doch meine Kupplung rutschte ziemlich stark, also musste ich etwas langsamer machen, damit die Kupplung sich erholen konnte, wodurch ich einige Plätze verloren habe. Ich war eigentlich nicht weit von der Spitze weg und fühlte mich gut und schnell auf dem Motorrad, denn wir haben während des gesamten Wochenendes gute Arbeit geleistet. Dann dachte ich, dass die Kupplung wieder in Ordnung ist, bog in die zweite Kurve ein und hatte nicht das Gefühl, dass ich zu schnell unterwegs bin. Wenn ich mir das Ergebnis anschaue, war es wohl doch … Wirklich sehr schade, denn dadurch habe ich viele wichtige Punkte für die WM-Wertung verloren und wir wollten auch ein gutes Rennen abliefern. Das Gute daran ist, dass wir stark und schnell sind und uns jetzt auf Jerez vorbereiten werden.“


Weblink:
www.yamaha-racing.de


Weitere Meldung aus der Kategorie: MotoGP

Movistar Yamaha Team erkämpft Rang vier und fünf auf dem Sachsenring

MotoGP - 02.07.2017

Sensationeller Sieg von Rossi in Assen

MotoGP - 26.06.2017

Schwieriges Wochenende für Rossi und Vinales in Spanien

MotoGP - 12.06.2017

Platz zwei und vier für das Movistar Yamaha Team in Mugello

MotoGP - 05.06.2017

Vinales gewinnt Frankreich-Thriller

MotoGP - 22.05.2017

Rossi erobert Platz zwei in Amerika

MotoGP - 24.04.2017

Movistar Yamaha triumphiert in Argentinien

MotoGP - 10.04.2017

Viñales gewinnt Saisonauftakt in Katar

MotoGP - 27.03.2017

Yamaha gewinnt Team-Wertung 2016 beim Finale in Spanien

MotoGP - 14.11.2016

Doppelpodiumserfolg für Yamaha in Sepang

MotoGP - 30.10.2016

Doppelnuller in Japan

MotoGP - 16.10.2016

Doppelpodium für Yamaha im Motorland Aragon

MotoGP - 26.09.2016

Yamaha-Doppelpodium in Misano

MotoGP - 12.09.2016

Rossi erkämpft sich Podiumsplatz in Silverstone

MotoGP - 05.09.2016

Rossi erkämpft Podiumsplatz in Brünn

MotoGP - 21.08.2016

Yamaha mit Podiumserfolg in Österreich

MotoGP - 14.08.2016

Platz acht für Rossi auf dem Sachsenring

MotoGP - 18.07.2016

Schwieriges Rennen für Yamaha beim Regenchaos in Assen

MotoGP - 27.06.2016

Rossi triumphiert beim Rennen in Spanien

MotoGP - 06.06.2016

Lorenzo holt den 100. MotoGP-Sieg für Yamaha in Mugello

MotoGP - 23.05.2016

Perfekter Doppelsieg für Yamaha in Frankreich

MotoGP - 08.05.2016

Rossi gewinnt in Jerez, Lorenzo komplettiert Yamaha-Doppelpodium

MotoGP - 25.04.2016

Podiumserfolg für Rossi in Argentinien

MotoGP - 04.04.2016

Yamaha-Sieg beim Saisonauftakt

MotoGP - 21.03.2016

Lorenzo gewinnt WM-Titel mit einem Sieg beim Saisonfinale

MotoGP - 09.11.2015

Zehntes Doppelpodium für Yamaha in Sepang

MotoGP - 26.10.2015

Podiumserfolg für Lorenzo beim Thriller von Phillip Island

MotoGP - 18.10.2015

Doppelpodium für Rossi und Lorenzo in Japan

MotoGP - 11.10.2015

Lorenzo gewinnt in Aragon - WM-Team-Titel für Movistar Yamaha Team

MotoGP - 28.09.2015

Platz fünf für Rossi beim Chaos-Rennen in Misano

MotoGP - 14.09.2015
Impressum | Kontakt | Yamaha Motor Deutschland | Yamaha Racing